Die Liebe
ist die einzige Macht,
die uns ein Stück
von jener Welt zeigt,
wie Gott sie meinte,
als er uns erschuf.

                                                                     -Eugen Drewermann-

 

 

 

>DUALITÄT<

Wir leben in einer Dualität

in der wie das Wort schon sagt...

Alles zwei Seiten hat!

Gut/Böse...

Licht/Finsternis...

Hoffnung/Verzweiflung...

Liebe/Angst...

Leben/Tod...usw.

Wobei die Liebe und die Angst der Ursprung der Dualität sind

und sich alles darauf aufbaut!

In diesem System in dem wir leben

ist in den meisten Fällen alles auf diese unsere Angst ausgerichtet...

(Kriesen Kriege Katastrophen Tote usw.)

Das alles geschieht absichtlich...

weil die Wesen die dieses System anführen genau wissen was sie wie tun müssen

um ihre Macht auszubauen und die Massen klein zu halten!

Deshalb ists eigentlich kein Wunder

dass so viele Menschen auf der dunklen Seite des Lebens verharren

ohne das sie es merken oder es ihnen bewusst ist!

Und ohne wirklich zu wissen was sie wie dagegen tun können!

Ich sage nicht dass man die dunklen Seiten die das leben für jeden von uns bereithält

vermeiden verschweigen oder verdrängen sollen!...

Im Gegenteil...

Ich meine wir müssen uns unserer Gedanken und Gefühle bewusst werden...

sie akzeptieren annehmen und loslassen!

Was ich meine ist zum Beispiel

wenn mich ein Gefühl von Zweifeln überkommt und ich mir dem Gefühl bewusst werde...

sollte ich mir die Frage stellen...Was habe ich davon!?...

Zweifel basieren auf Angst...

und je mehr ich diesem gefühl Raum gebe

und je mehr Energie (Aufmerksamkeit) ich diesem Gefühl gebe...

umso mehr ziehe ich es in mein Leben!

Wenn ich aber eigentlich weiss dass ich mir selber und Gott vertrauen kann

(Vertrauen basiert auf Liebe)

und weiss das ALLES GUT IST!

umso einfacher und schneller kann ich dieses Gefühl von Zweifeln

akzeptieren annehmen und loslassen!...

Ohne der Angst großartig Raum Zeit und Energie zu geben!

(...)

 

 

Ehre ohne Liebe macht hochmütig.
Pflichtbewusstsein ohne Liebe macht verdrießlich.
Besitz ohne Liebe macht geizig.
Glaube ohne Liebe macht fanatisch.
Klugheit ohne Liebe macht betrügerisch.
Wahrhaftigkeit ohne Liebe macht kritiksüchtig.
Ordnung ohne Liebe macht kleinlich.
Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart.
Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch.
Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerisch.
Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos.
Macht ohne Liebe macht grausam.
Lao Tse, Tao te King, ca. 600 v. Paulus

 

Änder Dich Selbst

Die meisten Menschen sind sich keiner Schuld bewusst...
weil sie ständig damit beschäftigt sind....
anderen ihre Fehler aufzuzeigen
Sie zu kritisieren und bei anderen die Schuld zu suchen!
Statt vor der eigenen Tür zu kehren!
Die meisten Menschen reden/lästern
Stunden über Stunden über andere...
was sie wie machen...
wie sie sind...
und was mal aus ihnen wird...!?
statt mal 5 Minuten in sich zu kehren
und sich über nichts...
außer über sich selber gedanken zu machen!
Die meisten führen einen Krieg gegen andere...
aber haben nichtmal frieden mit sich selbst geschlossen!
Wir verbringen so viel Zeit damit
Andere zu kritisieren...
statt uns um unsere eigenen Fehler Gedanken zu machen!
Wir verbringen so viel Zeit damit
Andere für ihre Fehler zu verurteilen...
statt sie wegen unseren Fehlern um Verzeihung zu bitten!
Wir verbringen so viel Zeit damit
die Schuld bei anderen zu suchen...
statt uns unsere eigene Schuld selber einzugestehen!

Wir verbringen so viel Zeit damit
auf Andere zu achten...
dass wir uns am Ende selber verlieren!

Wir verbringen so viel Zeit damit
für irgendwen aus irgendeinem Grund irgendwas zu tun...
statt sie mit den Menschen zu verbringen...
die wir lieben!
Oder mal etwas für uns selber zu tun...
den Frieden in unserem Innern zu suchen!
Wir machen andere verantwortlich für unser Unglück...
wir drehen uns selber im Kreis
aber geben anderen die Schuld
dass uns schwindelig und schlecht ist...
statt uns bei ihnen zu bedanken
dass sie trotz allem noch zu und hinter uns stehen!
Wir denken dass wir andere einschätzen können
oder sogar kennen...
dabei kennen wir uns nichtmal selber!?
Wir sind der Meinung
über andere zu urteilen oder entscheiden...
aber sind nicht bereit für uns selber
Verantwortung zu übernehmen

und Konsequenzen zu tragen!
Wir erwarten fordern und verlangen...
aber sind nicht bereit selber bedingungslos zu geben!
Wir erwarten von anderen
dass sie uns kennen verstehen oder lieben...
obwohl wir das nichtmal selber tun!
Wir verlangen dass andere ehrlich zu uns sind
und uns die Wahrheit sagen...
aber belügen uns Tag ein Tag aus selber!?

In der heutigen Zeit
ist das Nebensächliche zur Hauptsache geworden!...
und das was eigentlich viel wichtiger ist als alles andere...
vergessen wir oft!
Und wenn dann irgendwann der Tag der Einsicht kommt...
haben wir nicht Arsch genug in der Hose uns bei denen zu entschuldigen die wir aus Naivität Ignoranz
und wegen dem eigenen Ego
verletzt enttäuscht oder vernachlässigt haben!

Wir suchen unsere Nähe in der Ferne!
Wir verwechseln Reichtum mit Wohlstand
und Glück mit Zufriedenheit!...

Wir ganz alleine...
tragen nicht nur die Verantwortung
für alles was wir tun!
Sondern auch für alles was wir nicht tun!
ob wir es wollen oder nicht...
ob wir es verstehen oder nicht...
WIR sind selber die
die unser Leben in der Hand halten!
Wir hatten immer alles in der Hand
wir haben es jetzt selber in der Hand
und wir werden es auch in der Zukunft
immer selber in der Hand haben!
Es sei denn wir geben es aus der Hand!
Und selbst dann...
können wir nicht unsere Schuld bei anderen suchen!
Also egal ob ich mein Leben selber vor die Wand fahre
oder ob ich mein Leben aus der Hand gebe
und es vor die Wand fahren lasse...
"Schuld" sind wir selber!
Wir sind die...
die die Welt erschaffen in der wir leben
wir sind selber die...
die die Welt erschaffen in denen unsere Kinder leben
oder mal leben sollen!

unsere innere Welt...
entspricht der äußeren Welt...
nur ist die innere Welt (in/mit der wir leben)
viel größer als die Äußere...
wenn wir innerlich aus dem Gleichgewicht geraten
und Kriege gegen andere führen...
wird es sich im Außen wiederspiegeln...
wenn wir es aber schaffen...
unsere innere Welt in Liebe nachhaltig zu verändern...
wird es die äußere Welt zwangsläufig auch tun...

(Ursache ---> Wirkung)
jede Ursache hat eine Wirkung...
jede Wirkung hat eine Ursache...

also sollten wir nicht von anderen verlangen erwarten oder fordern... dass sie sich ändern...
sondern wir sollten es selber tun...

die Augen beeinflussen unseren Verstand...
und unser Verstand beeinflusst unsere Augen...
also ist der einzige (wahre) weg...
der Weg unseres Herzens!

Wir sind ständig auf der Suche nach Aufmerksamkeit...
und haben angst davor Fehler zu machen...
bzw uns unsere eigenen Fehler einzugestehen...
dabei sind es doch eigentlich unsere Fehler...
die uns "weiter" bringen...!?
weil einen Fehler den ich gestern gemacht habe
aber heute änder... bringt mich weiter...

Manchmal...tun wir etwas
das wir sonst nicht tun würden...
oder noch nie getan haben!
Manchmal bereuen wir was wir getan haben...
weil wir in jenem Moment
nicht auf unser Herz gehört haben!
Manchmal...
wird uns aber auch klar
dass wir unsere eigene Geschichte
und unser Leben umgeschrieben und geändert haben...
weil wir genau das Richtige getan
und auf unser Herz gehört haben!
Solange unser Herz schlägt
haben wir die Möglichkeit
aus unseren Fehlern zu lernen
und aus jedem Tag das Beste zu machen!
Solange unser Herz schlägt
ist es nicht zu spät!
Es gibt sowieso kein zu früh oder zu spät
es gibt immer nur JETZT und HIER!
IMMER & ÜBERALL!

Es geht nicht darum sich anzupassen...
(an die Gesellschaft das System usw.)
oder darum akzeptiert zu werden...
es geht viel mehr darum
sich selber in die Augen schauen zu können!
Sich selber gegenüber ehrlich zu sein
sich selber so wie man ist zu akzeptieren
mit seinen Stärken...und seinen Schwächen!
Mit seinen Tränen...und seinem Lächeln

Ich denke dass die Hölle ein Zustand ist
in dem wir leben.
Und ich denke auch
dass wir erst durch die (unsere eigene) Hölle gehen müssen
(sich dem Kampf gegen uns selber stellen müssen)
um das Leben wirklich schätzen zu lernen und den eigentlichen Wert unseres Lebens erkennen zu können!

Wenn wir nach uns selber suchen...
werden wir weder etwas finden...
noch werden wir irgendwo ankommen...
wenn wir uns auf die Suche
nach der echten wahren Liebe machen...
und bereit sind uns von ihr finden und tragen zu lassen...
werden wir bei uns selber ankommen und uns selber finden!


Es bringt nichts GOTT in seinen Kopf zu lassen!
Wir müssen Ihn in unser Herz lassen!
Dann wird er uns nicht nur zum Glück führen...
sondern die Erfüllung unseres Lebens sein!

(...)

 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!